FANDOM


Executor-CHRON
Sternenschlachtschiff
Produktinformationen
Hersteller:

Krotanis Industry

Modell:

Executor-Class

Klassifikation:

Supersternenzerstörer

Zugehörigkeit:
  • Sith-Imperium
Technische Daten
Länge:

19 Kilometer

Schildstärke:
Rumpfpanzerung:
Bewaffnung:

über 5000 Turbolaser und Ionenkanonen

  • 2000 Turbolaser
  • 2000 schwere Turbolaser
  • 250 schwere Ionenkanonen
  • 40 Traktorstrahl-projektoren
Kapazitäten
Mannschaft:
  • 279.976 Besatzung
  • 50.000 Mindestbesatzung
  • 1.567 Kanoniere
  • 30.000 Passagiere
Raumjäger:
  • 144 Jäger (12 Staffeln)
  • Landungsschiffe
Soldaten:

38.000

Ausrüstung:


Die Executor-Class ist 19 Kilometer lang, weswegen das gesamte Schiff durch seine extreme Größe einen Ausdruck der Ingenieurskunst darstellt. Von der Frontspitze ausgehend, ziehen sich die Seiten des Rumpfes des Schiffes zu der bekannten V-Form zusammen, wobei schließlich das Heck mit einem Schwanz versehen wurde. Einige hundert Meter vom Schiffsrand entfernt, inmitten des gigantischen Rumpfes an der Oberfläche ist ein unkontinuierlich, unsymmetrisch angeordneter Teil. Dieser Mittelteil hatte ein Aussehen wie eine Stadt mit zahlreichen, ungleich hochgebauten Hochhäusern. Eine äußerst kräftige Titaniumbeschichtung umhüllte die zahlreichen Innenräume des Schiffes.


BewaffnungBearbeiten

Durch die immense Klassengröße konnten schier unglaubliche Zahlen von Laser- und Turbolaserkanonen verbaut werden. Mit über 5000 Turbolaserkanonen und Ionenkanonen ausgestattet, hatten die Schiffe eine solch große Bewaffnung, dass praktisch jeder Planet ohne einen planetaren Schild innerhalb kurzer Zeit vernichtet werden konnte. Das Schiff wurde entwickelt, um ganze Sternensysteme alleine zu kontrollieren und die dortige Bevölkerung einzuschüchtern. Der Hangar ist groß genug um 144 Sternjäger, 200 Fähren und mehrere hundert Bodenfahrzeuge tragen zu können. Das Sternenschlachtschiff trug eine gewaltige Anzahl von 38.000 Bodentruppen mit sich und theoretisch waren diese Kapazitäten noch nicht ausgereizt, denn das Schiff konnte weit mehr Güter als auch Truppen tragen, als das Imperium wohl zur Verfügung hätte, sodass das Schiff in dieser Beziehung überdimensioniert ist.